Sie sind hier

Lichtmeß 2020

Gespeichert von Jürgen Niebecker am Fr, 31. Jan. 2020 - 15:44
In der Busdorfkirche wird auch in diesem Jahr das „Blasius-Triduum“ gefeiert. Es startet in diesem Jahr – warum auch immer – schon am 2. Februar. Auch die Agatha-Feier wird vorgezogen, statt am Sonntag nachgefeiert, so daß diese auch am 02. Februar stattfinden. An dem Tag fallen also in der Busdorfkirche in Paderborn in diesem Jahr drei Feste: Lichtmeß, Blasius, Agatha auf den gleichen Tag.

Das hat zur Folge, da das Agatha-Hochamt um 10:00 Uhr beginnt und anschließend noch Aussetzung, Prozession ist und dann noch der Blasiussegen gespendet wird, daß die Messe in der a.o. Form nicht um 11:00 Uhr beginnen kann.

Wenn alles schnell geht, kann gegen 11.30 Uhr mit der Feier von Lichtmeß mit Kerzenweihe, Lichterprozession und Hochamt gestartet werden.
Evtl. wird es auch etwas später beginnen.

Gläubige, die „zu früh“ da sind können schon vor der Messe den Blasiussegen empfangen. Nach der Messe wird er ebenfalls gespendet. Wie üblich wird der Segen in der Busdorfkirche nicht mit zwei brennenden Kerzen gespendet, sondern die Spendung erfolgt dadurch, daß den Gläubigen während des Segensgebetes eine Büste mit Blasiusreliquien auf den Kopf gesetzt wird.