3. Februar: Hochamt um 12:00 Uhr

Am Sonn­tag, den 3. Fe­bru­ar, dem vier­ten Sonn­tag nach Er­schei­nung, wird die äu­ße­re Fei­er von Ma­riæ Licht­meß be­gan­gen.

Da die Li­bo­ri­us-Pfar­rei um 10:00 Uhr ein Hoch­amt in der Bus­dorf­kir­che fei­ert, be­ginnt das Hoch­amt in der au­ßer­or­dent­li­chen Form des rö­m­i­schen Ri­tus da­selbst erst um 12:00 Uhr.

Die Fei­er be­ginnt mit der Ker­zen­se­gung und Pro­zes­si­on. Die Gläu­bi­gen kön­nen ei­ge­ne Ker­zen mit­brin­gen und seg­nen las­sen.

Vor und nach der Mes­se wird der Bla­si­us­se­gen er­teilt.