Sie sind hier

Wettersegen

Gespeichert von Jürgen Niebecker am Mo, 03. Mai. 2021 - 19:00
In der Zeit zwischen dem Fest der Auffindung des heiligen Kreuzes (3. Mai) und dem Fest Kreuzerhöhung (14. September) wird nach den heiligen Messen der Wettersegen gespendet.
℣ A fulgure, grandine et tempestate. ℣ Vor Blitz, Hagen und Ungewitter.
℟ Libera nos, Domine Jesu Christe. ℟ Erlöse uns, Herr Jesus Christus.
℣ Ostende nobis, Domine, misericordiam tuam. ℣ Erzeige uns Deine Huld, o Herr
℟ Et salutare tuum da nobis. ℟ Und schenke uns Dein Heil.
℣ Domine, exaudi orationem meam. ℣ Herr, erhöre mein Gebet.
℟ Et clamor meus ad te veniat. ℟ Und laß mein Rufen zu Dir kommen.
℣ Dominus vobiscum. ℣ Der Herr sein mir euch.
℟ Et cum spiritu tuo. ℟ Und mit deinem Geiste
Oremus.
Quæ­su­mus, omni­po­tens Deus, ut, in­ter­ces­sione sanctæ Dei Ge­ne­tri­cis Mariæ, sanc­­torum An­ge­lo­rum, Pa­triarch­arum, Pro­phe­tarum, Apo­sto­lo­rum, Marty­rum, Con­fes­sorum, Vir­gi­num, Vi­du­arum et om­nium Sanc­torum tu­orum, con­ti­nuum no­bis præ­stes sub­si­di­um, tran­qui­li­am au­ram per­mit­tas, at­que con­tra ful­gu­ra et tem­pes­ta­tes de­su­per no­bis in­dig­nis tu­am sa­lu­tem ef­fun­das et cæ­lis, et ge­ne­ri hu­ma­no sem­per æmu­las, dex­te­ra po­ten­tiæ tuæ, ae­re­as con­te­ras po­tes­ta­tes. Per eun­dem Chris­tum, Do­mi­num nos­trum.
Las­set uns be­ten.
Wir bit­ten Dich, all­mäch­ti­ger Gott: ver­lei­he uns auf die Für­bit­te der hei­li­gen Got­tes­mut­ter Ma­ria, der hei­li­gen En­gel, Pa­tri­ar­chen, Pro­phe­ten, Apo­s­tel, Mar­ty­rer, Be­ken­ner, Jung­frau­en, Wit­wen und al­ler Dei­ner Hei­li­gen im­mer Dei­nen Schutz; gib, daß Ru­he sei in den Lüf­ten; laß ge­gen Blitz und Un­ge­wit­ter Dein Heil vom Him­mel über uns Un­wür­di­ge her­ab­strö­men und ma­che mit Dei­ner star­ken Hand die dem Men­schen stets feind­li­chen Mäch­te der Luft zu­nich­te. Durch Ihn, Chris­tus, un­sern Herrn.
℟ Amen. ℟ Amen.
℣ Sit nomen Domini benedictum. ℣ Gepriesen sei der Name des Herrn
℟ Ex hoc nunc et usque in sæculum. ℟ Von nun an bis in Ewigkeit
℣ Adjutorium nostrum in nomine Domini. ℣ Unsre Hilfe ist im Namen des Herrn.
℟ Qui fecit cælum et terram. ℟ Der Himmel und Erde erschaffen hat.
℣ Benedictio Dei omnipotentis, Patris ✚ et Filii et Spirirus Sancti, decendat super vos, locum istum et fructus terræ et maneat semper. ℣ Der Se­gen des all­mäch­ti­gen Got­tes, des Va­ters ✚ und des Soh­nes und des Hei­li­gen Geis­tes, kom­me her­ab auf euch, auf die­sen Ort und auf die Früch­te der Er­de und ver­blei­be al­le­zeit.
℟ Amen. ℟ Amen.